DE EN

01

PROGRAMME

Immer einen Schritt weiter denken

Die Programme der BUDS sind speziell auf die Anforderungen und Bedürfnisse von Teilnehmern ausgerichtet, die parallel zu ihrer Arbeit ihre Ausbildung fördern wollen.

Die BUDS ist als Online-Modul mit Präsenzzeiten und Workshops strukturiert. Umfassendes, systematisches und intensives Mentoring garantiert ein effektives Lernen.

Die Teilnehmer erhalten zielgerichtete Schulungen in bestimmten Themenbereichen innerhalb der breiten Konzeption des digitalen Business. Durch die Einbindung zahlreicher Organisationen und Unternehmen in das Programm wird zudem Forschungskompetenz trainiert, die eine intensive Auseinandersetzung mit den spezifischen Forschungsthemen ermöglicht.

02

DIDAKTISCHER ANSATZ

Didaktischer Ansatz

Das Vorbild für das Handeln an der Berlin University of Digital Sciences ist das Humboldt`sche Bildungsideal, das vor allem bezogen auf die inhaltlichen Schwerpunkte mit den neuen Rahmenbedingungen der digitalen Transformation verknüpft werden soll. Indem die BUDS die vielfältigen Sichtweisen von Wissenschaft und Gesellschaft berücksichtigt und auf ihre Zukunftsfragen ausgerichtet ist, wird die Humboldt’sche Tradition lebendig gehalten. Die BUDS versteht sich als eine der transformativen Bildung verpflichtete Universität. In Kooperationen mit der Wirtschaft bereitet sie die Absolventinnen und Absolventen auf die Bewältigung beruflicher Herausforderungen vor. Die wichtigste Mission ist, Studierende zu befähigen, Umgestaltungsprozesse zu verstehen und als Berufstätige aktiv vorantreiben zu können. Dabei werden Persönlichkeitsbildung und internationale Orientierung gefördert und durch Studiengangs- und Zertifikatsangebote lebenslanges Lernen ermöglicht. Ein wesentlicher Ansatz liegt auf der Förderung logischen und strukturierten Denkens und Handelns unter Einsatz analytischer Methoden.

Die BUDS ist als Universität interdisziplinär angelegt und setzt auf ein transformatives Didaktik-Konzept. Es wird konsequent individualisiert und international gelehrt und geforscht. Mit ihrem eigenständigen und auf die digitale Transformation und Globalisierungsprozesse ausgerichteten Konzept verbindet die Berlin University die Notwendigkeit neuer Kompetenzprofile auf dem Arbeitsmarkt mit den durch die Digitalisierung entstandenen neuen Rahmenbedingungen im akademischen – aber auch nichtakademischen – Bildungssektor.

Die Interdisziplinarität ist durch die konsequente Beschränkung auf die grundlegenden Lehr- und Forschungsbereiche Ökonomie, Informatik, Kommunikation und Jura gegeben. Aus dieser inhaltlichen Fokussierung werden die notwendigen digitalen Kompetenzen flexibel in ein attraktives modulares Studiensystem transformiert. Durch das konsequent auf die real vorhandenen Fragestellungen der Digitalisierung ausgerichtete didaktische Konzept mit anwendungsorientierten Untersuchungsgegenständen wird stets auch die Nähe zu Märkten, Unternehmen und Gesellschaft gewährleistet.

03

KOMPETENZEN UND SCHWERPUNKTE

Gestaltung der Präsenzzeit passend für Berufstätige

Die BUDS gestaltet die hochschulische Präsenzzeit passend für Berufstätige, ergänzt durch Online-Angebote, um die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium zu fördern. Die Kurse lassen sich modular zu international anerkannten Abschlüssen (Master of Science und MBA) kombinieren. Das Studienkonzept ist interdisziplinär, unabhängig, international, promotionsbefähigend und praxisnah ausgelegt. Wahlpflichtmodule sorgen für aktuelle Akzente und transdisziplinäre Umsetzungen. Das Curriculum sieht eine flexible Gestaltung der Studienabläufe ohne zeitliche und inhaltliche Restriktionen vor.

Dadurch sollen alle Studierenden, gemäß ihrer eigenen Schwerpunktsetzung, in der ihnen möglichen Studienzeit zum Abschluss gelangen können. Die digitalen Kompetenzprofile sind unter der Überschrift „Digital Sciences“ in Vertiefungsrichtungen differenziert: Digital Transformation Management, Digital Business & Economy, Data Science & Digital Security, Global Strategic Communication Management, Digital Media & News Management, Data Management and Law.

Die BUDS will Studierende mit Ambitionen zusammenbringen, die ihr Potenzial entfalten und gemeinsam kreative Lösungen schaffen sollen, die im Sinne der obigen Ausführungen auch gesellschaftliche Wirkung entfalten können. Es besteht die Möglichkeit im Kontext eines international ausgerichteten Netzwerkes eine digitale Startup- und Netzökonomie aufzubauen.

Die BUDS hat zum Ziel eine interaktive und innovative Plattform für digitale Kompetenz zu werden, ähnlich den Business Schools in den Wirtschaftswissenschaften, letztlich eine akademische Institution mit exzellenter Forschung und Lehre, eng verknüpft mit einem dynamischen Netzwerk aus Startups und innovativen Unternehmen.

Digitalisierung ist ein neues disziplinübergreifendes Thema, welches jedoch in allen Fachbereichen seine spezifischen Ausprägungen hat. Die Auswertung großer Datenmengen und damit statistische Kompetenzen werden disziplinübergreifend in allen Fächern wichtiger werden. Darüber hinaus müssen Studienprogramme die spezifischen Auswirkungen der Digitalisierung in jedem Fach aufnehmen. Daher werden die Studierenden an der BUDS mit drei Fachkompetenzen versehen: fachliche Grundkompetenzen, spezifische Fachkompetenzen und digitale Fachkompetenzen.

04

ZERTIFIKATE UND WEITERBILDUNGEN

Die BUDS kann nun auch mit den ersten Zertifikatsangeboten starten

  • Digital Leadership
  • Digital Work
  • Data Security
  • Data Analytics
  • Digital Transformation
  • SEO-Marketing

Ein Zertifikat an der Berlin University of Digital Sciences gibt die Möglichkeit, sich in einem Themengebiet wissenschaftlich fundierte Expertise anzueignen und diese in konkrete praxisorientierte Fragestellungen umzusetzen. Hauptsächlich richten sich die Zertifikate der Berlin University of Digital Sciences an Berufstätige, die sich neben dem Job neues Wissen aneignen und sich weiterqualifizieren möchten.

Die Zertifizierung der Weiterbildung an der Berlin University of Digital Sciences ist ein Garant für ein anerkannt hohes akademisches Niveau. Alle Inhalte orientieren sich an den aktuellen Anforderungen des Arbeitsmarktes und werden den Standards universitärer Bildung entsprechend fachlich, methodisch und wissenschaftlich aufbereitet und vermittelt.

  • C1  Zwei bis drei Präsenztage sowie einer Nachbereitung in Blended Learning (1 Modul)
  • C2  Fünf Präsenztage mit integrierter Projektarbeit in den Laboratorien der Universität und kooperierender Unternehmen sowie einer Nachbereitung in Blended Learning (1 Modul)
  • C3  Vier Wochen Kompakt‐Zertifikat mit 15 Präsenztagen, integrierter Projektarbeit in den Laboratorien der Universität und kooperierenden Unternehmen (Projektinhalte können individuell abgestimmt werden) sowie einer Nachbereitung in Blended Learning (2 Module). Zusätzlich kulturelles Begleitprogramm in Berlin (vornehmlich für internationale Zielgruppe)
  • C4  Sechs Wochen Kompaktzertifikat mit 22 Präsenztagen integrierter Projektarbeit in den Laboratorien der Universität und kooperierender Unternehmen (Projektinhalte können individuell abgestimmt werden) sowie einer Nachbereitung in Blended Learning (2 Module). Zusätzlich kulturelles Begleitprogramm in Deutschland (vornehmlich für internationale Zielgruppe)

05

MA und MBA

Planung zu MA und MBA voraussichtlich zum Wintersemester 2019

Bei der Konzeption der Studiengänge sowie der Forschungskonzeption wird mit internationalen Expertenkommission aus kompetenten Hochschullehrern zusammengearbeitet. Mit den ersten Masterprogrammen kann allerdings erst mit der Zulassung durch den Senat als staatlich anerkannte Hochschule begonnen werden (voraussichtlich somit zum Wintersemester 2019).

Example Master Digital Sciences

Full Time 120 ECTS
Example Master Program Digital Sciences 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester
Basic digital skills (30 ECTS)
Research Competence      
Program Languages and Databases - Basic      
Transformation Process & Change Management      
Digital Economy & Ethics - Basics      
Disruptive Thinking      
Research Project      
Focus Study program (35 ECTS)
Modul 1      
Modul 2      
Modul 3      
Modul 4      
Modul 5      
Modul 6      
Modul 7      
Optional Modules (25 ECTS)
Modul 1      
Modul 2      
Modul 3      
Modul 4      
Modul 5      
Master (30 ECTS)
Master Thesis      
30 ECTS 30 ECTS 30 ECTS 30 ECTS

Part Time 120 ECTS
Example Master Program Digital Sciences 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester
Basic digital skills (30 ECTS)
Research Competence          
Program Languages and Databases - Basic          
Transformation Process & Change Management          
Digital Economy & Ethics - Basics          
Disruptive Thinking          
Research Project          
Focus Study program (35 ECTS)
Modul 1          
Modul 2          
Modul 3          
Modul 4          
Modul 5          
Modul 6          
Modul 7          
Optional Modules (25 ECTS)
Modul 1          
Modul 2          
Modul 3          
Modul 4          
Modul 5          
Master (30 ECTS)
Master Thesis        
20 ECTS 20 ECTS 20 ECTS 20 ECTS 20 ECTS 20 ECTS

Special Focus Study Program

Digital Business & Economy

  • Digital Business Models
  • New Economy Markets
  • Money and Finances - Fintech
  • Digital Leadership & Management
  • Big Data & Business Analytics

Data Analytics and Data Security

  • Big Data & Business Analytics
  • Data Analytics Basics
  • Data Security Basics
  • Cyber Security
  • Data Science

Digital Media & News Management

  • Digital Communication Basics
  • Information Management
  • Digital News Production
  • Digital Journalism
  • Data Analytics - Basics

Digital Law and Politics

  • Politics and Regulation
  • Data Souvereignity & Protection
  • Robotic Law
  • Digital Identity & Citizenship
  • Basics of Copyrights

Digital Culture

  • Digital Sociology
  • The Datafied Society
  • Digital Culturism
  • Critical Debates in Digital Culture
  • Contemporary Trends in Digital Theory
  • Subcultures and Communities in the Digital World

Example MBA "Digital Business"

MBA
Modul 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester
CP CP CP CP Total CP SWS
Digital Marketing and Distribution 6         4
Digital Ethics 6         4
Digital Finance (Fintech) 6          
Digital Business Workshop 6         4
Information Management   6        
Digital Law and Souvereignty   6       4
Digital Leadership and Digital Work   6        
Digital Competence Workshop   6       4
Transformation Process and Digital Change     6      
Master Thesis and Colloquium       18    
Optional Modules: Digital Tranformation     (18)     4
Optional Modules: Global Strategic Communication     (18)     4
Optional Modules: Data Management and Law     (18)     4
24 24 24 18 90 32

06

NUTZWERT DES STUDIUMS

Verantwortungsvolles Führungsverhalten
auf allen Ebenen

Nachhaltiges wirtschaftliches Handeln und innovatives Management in der digitalen Welt betrachten wir als Basis für langfristige Wettbewerbsvorteile und gesellschaftlichen Fortschritt. Diese Themen spiegeln sich in Forschungsprojekten, Studienprogrammen, Publikationen (mit eigenen Herausgeberreihen) und Zertifikaten an der BUDS wider. Letztlich wird eine Plattform angestrebt, die einen Austausch zwischen der Netzökonomie, politischen Handlungsträgern und der Wissenschaft impliziert. Durch die sehr gute Vernetzung im akademischen Bereich können herausragende Dozenten aus dem nationalen und internationalen Umfeld an der BUDS lehren. Darüber hinaus sind die wissenschaftlichen Kooperationspartner in diversen Ländern mit Unternehmen und Politik jeweils gut verknüpft, sodass die Plattform über die digitalen Schwerpunkte zu konkreten neuen Vernetzungen führen kann.

Mit diesem auf Interaktivität und Partnerschaft ausgerichtetem Universitätskonzept bietet die Berlin University BUDS Elemente der wissenschaftlichen Beratung, der Weiterbildung, der Auftragsforschung aber auch des Recruitings und fungiert somit als Partner für Unternehmen, Organisationen und Institutionen.

Maßgeschneiderte Weiterbildungsprogramme sind zudem ein wesentlicher Bestandteil des Angebots an der BUDS, damit die Unternehmen die Möglichkeit haben, nicht nur ihr Personal auf einem hohen Bildungsstand zu halten, sondern letztlich ihnen auch attraktive Arbeitsplätze anzubieten. Die BUDS ist daran interessiert, mit hoher Wirkung Forschung und Lehre anzubieten und insbesondere auch bei den Dienstleistungen mit und für unsere Partner nutzwertorientierte Konzepte zu entwickeln.